SKYANALOG SG1, SG2, SG3

Alle drei Modelle bauen auf einen soliden Aluminiumkorpus, der sich nur in der Eloxalfarbe unterscheidet: Violett fürs G-1, Blau-türkis fürs G-2 und ein unspektakuläres Dunkelgrau fürs Topmodell. Alle drei Modelle wiegen knapp zehn Gramm und sind natürlich mit der klassischen Halbzoll-Befestigung versehen. Die M 2,5-Gewinde sind direkt in den Korpus des Abtasters geschnitten und fast acht Millimeter tief. Sorgen um „Schwächeanfälle“ an dieser Stelle muss man sich definitiv nicht machen. Die gerade Vorderkante der Korpusse macht die korrekte Einstellung der Kröpfung recht einfach. Zumal, und das ist ein ganz wichtiger Punkt, der Nadelträger bei allen drei Modellen vorbildlich gerade montiert wurde.

Bereits das günstigste Modell ist mit einem Bor-Nadelträger ausgestattet. Das G-2 darf sich über einen solchen aus Rubin freuen, beim großen G-3 ist Saphir das Material der Wahl. Bei allen dreien kommt ein sehr schmaler Line Contact- Diamant zum Einsatz, der maximale Kontaktfläche zur Rille gewährleisten soll. Die empfohlene Auflagekraft liegt zwischen 16 und 20 mN, nur beim G-3 soll man bei 19 mN aufhören. Der Hersteller empfiehlt Abschlussimpedanzen zwischen 200 und 470 Ohm, die Nadelnachgiebigkeiten liegen im Bereich zwischen 10 und 12 μm/ mN, womit sich mittelschwere Arme als „Führungskräfte“ empfehlen. 

FAZIT:

Skyanalogs Einstieg in den MC-Markt ist ein veritabler Paukenschlag: Das extrem spielfreudige G-1 und die feinen und edlen G-2 und G-3 werden garantiert viele Freunde finden.

Skyanalog G-1
1.000,00 €
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Skyanalog G-2
1.500,00 €
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Skyanalog G-3
2.000,00 €
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1