MERA ELB Eco 24V "RUNDBÜRSTE" die REFERENZ

 

Diese Maschine ist zusammen mit der technisch baugleichen Aragon das Flaggschiff im Hannl Programm und auch seit vielen Jahren die erste Wahl für anspruchsvolle Vinylhörer – unsere meistverkaufte Maschine!!

Maximaler Komfort durch automatischen Reinigerauftrag, vom Benutzer selbst einstellbare Parameter wie Geschwindigkeit, und Absauglautstärke (von sehr leise bis flüsterleise), geringster Stromverbrauch, an alle Stromnetze anschliessbar, noch robustere Bauweise im elektrischen/elektronischen Bereich, hochintegrierter modularer Aufbau mit wenigen aber höchstwertigen Baugruppen und natürlich der herausragenden Rundbürste und der hierbei erstmalig eingesetzten Drehknopfbedienung. Auch in weiss als Lager-Typ verfügbar.

Kaufempfehlung: Die Referenzmaschine (zusammen mit Aragon) für den anspruchsvollen Vinyl-Hörer. Höchste Erwartungen bezügl. Bedienkomfort, Robustheit und Reinigungsleistung werden erfüllt.

Drei Arme sind besser als zwei

Plattenwäsche ist nicht so profan, wie manche denken. Die Hannl „Mera“ zeigt, was geht.

Gutes wird nicht selten kopiert – diese Erfahrung hat auch Hans Günter Hannl machen müssen. Bei ihm entstand vor rund 20 Jahren der „Waschbär“ als Auftragsarbeit für Blue Danube, bevor er mitten in der analogen Baisse seine eigenen Maschinen entwickelte, deren Grundkonzept über kurz oder lang auch andernorts zu überzeugen wusste und eifrig nachgebaut wurde. Doch Hannl ist ein findiger und erfahrener Tüftler, dem es seither immer wieder gelungen ist, der Konkurrenz mindestens einen Schritt voraus zu sein.

Die Liebe zum Detail erkennt man schon beim Auspacken, denn jedwedes Zubehör ist dabei: zwei Flaschen Reinigungsflüssigkeit, antistatische Ersatzlippen und Ersatzgummis, eine Sprühflasche für das Rundbürsten- Reinigungsmittel und ein wenig Werkzeug, um kleine Servicearbeiten selbst vornehmen zu können. Ein Puck, um Platten während der Reinigung Halt zu geben, dazu die auch im Detail erstklassige Verarbeitungsqualität – alles ist „Made in Germany“.

Obendrein haben sich der erstklassige Service und die Ersatzteilbevorratung sowie Update-Möglichkeiten per Chip-Austausch herumgesprochen. Hinzu kommen technische Innovationen, wie die prozessorgesteuerten Automatikfunktionen und der Möglichkeit, die Menge an Reinigungsflüssigkeit selbst festzulegen.

Besonders stolz ist Hannl aber auf seine patentierte Rundbürste samt spezieller Reinigungsflüssigkeit Vi3C, auf die wir noch zu sprechen kommen werden.

Plattenreinigen geht natürlich auch für viel weniger Geld als mit der „Mera“, aber bequemer, leiser, schneller und perfekter? Nach mehrwöchiger Beschäftigung und der Reinigung etlicher Platten, die teils pressfrisch, teils nass abgespielt vom Flohmarkt stammten, kann diese Frage getrost verneint werden.

Grundsätzlich erfolgt die gesamte Bedienung über zwei Dreh/Drückschalter. Zusätzlich gibt’s eine mehrstufige Statusanzeige, die Auskunft über die Drehgeschwindigkeit bzw. die Absaugstärke gibt. Der Nutzer kann für sich entscheiden, ob er manuell über Reinigungsmenge, Drehrichtung, Absaugstärke und Dauer des Reinigungsvorgangs entscheiden möchte oder all diese Funktionen, gern auch individuell vom Anwender angepasst, autark von der Maschine erledigen lässt. Bei allen normal bis stärker verschmutzten Platten kommt er so zu überzeugenden, gleichwohl Platten schonenden Reinigungsergebnissen.

Die Bedienung gestaltet sich trotz der vielen Möglichkeiten einfach und übersichtlich, anfangs leistet ein Blick in die Bedienungsanleitung gute Dienste. Der Aufbau von Reinigungs- und Absaugarm ist vorbildlich erläutert, darüber hinaus gibt es noch eine Menge nützlicher Hinweise für Betrieb und Pflege im Dauereinsatz.

Die Anleitung hilft auch, wenn es um das ultimative Reinigungswerkzeug – die Rundbürste – geht. Denn entgegen des ersten Eindrucks, diese Rundbürste mit ordentlich Druck auf die Platte zu bringen, reicht schon eine ganz leichte Berührung zwischen beiden, denn in erster Linie geht es darum, die nur wenig schäumende Reinigungsflüssigkeit unter der Bürste zu verwirbeln und die Rillen so kräftig durchzuspülen.

Aus „Sprung“ wird „Klick“

Wie einzigartig gut das in der Praxis funktioniert, konnten wir anhand einiger eigentlich aussortierter, zuvor vergeblich gewaschener Platten feststellen, die wir unter der Rubrik „hat 'nen Sprung“ abgelegt hatten. Nach einigen Minuten unter der Rundbürste war in mehreren Fällen aus einem zuvor als Sprung wahrgenommenen Fehler im Vinyl ein kleines „Klick“ geworden – und somit die Platte wieder anhörbar.

Da alle Einstellungen wirklich einfach vonstatten gehen, bereitet es geradezu Freude, mal einen Waschtag einzulegen, ganz gegen die Erfahrungen im Haushalt. Und da die beim Absaugen entstehende Geräuschkulisse erfreulich gering ist, pfeifen auch nach einem ganzen Stapel gewaschener Platten die Ohren nicht. Leiser geht es derzeit wohl kaum.

 

Technische Details:

  • Netzspannungsbereich 90 VAC ... 260 VAC
  • Funktions - Auswahl durch 6-stufigen Wahlschalter
  • einstellbare Reinigungs-Parameter
  • bei EL kompatibel zur patentierten Rundbürste
  • Energieverbrauch im Waschmodus 18 Watt
  • Energieverbrauch im Saugmodus 140 Watt
  • robustes 10 mm hochglänzendes Acrylgehäuse mit Alukanten
  • Doppelbürstenkopf
  • integrierter Frischwassertank mit Auftragspumpe
  • integrierter Abwassertank mit Ablassschlauch
  • Absaugarm und Plattenmitteldorn geerdet
  • Antistatikmatte
  • höhenverstellbare Gerätefüsse
  • Rotationsbürste
  • 3 Jahre Garantie
  • Maße: LxBxH: 380x380x260 mm

Lieferumfang:

  • 1 l X 2000 Reinigungsmittel
  • 1 l VI3C Reinigungsmittel für Rundbürste
  • 1 Stück Auftragsfläschchen
  • 1 Ersatzsamtstreifensatz
  • 1 Mikrofasertuch
3.099,00 €
In den Warenkorb
  • sofort lieferbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1